Aug 14

null

Noch in diesem Quartal will der chinesische Hersteller Huawei mit einem Android-Smartphone auf den europäischen Markt kommen. Für den Einstieg hat sich das Unternehmen T-Mobile als Kooperationspartner ausgewählt. Bislang steht allerdings noch nicht fest, welches Smartphone für den Europa-Start vorgesehen ist, bisher war das 8230 im Gespräch.

Bei dem neuen Gerät handelt es sich um das Huawei U8220, das bei der “WiFi Alliance” auch unter dem Namen “T-Mobile Pulse” geführt wird. Das Display des Geräts soll 3,5 Zoll groß sein. Außer W-Lan, einer 3-Megapixelkamera und Bluetooth sind noch keine technischen Details bekannt.

Was sagt ihr darüber? http://apfelportal.de/forum/viewtopic.php?f=75&t=2829

written by BenTech \\ tags: ,

Aug 14

null

Mit der neuen, 25. Auflage steht das Standardwerk der deutschen Rechtschreibung, der Duden, erstmals auch iPhone-Besitzern zur Verfügung. Die Software ist in Zusammenarbeit mit der Paragon Software Group entwickelt worden. Besonders praktisch: die akustische Aussprachehilfe zu besonders schweren Wörtern. Erhältlich ist das Programm ab sofort zum Preis von 19,99 Euro im iTunes Online Store.

Mobil nachschlagen lassen sich rund 135.000 Stichwörter mit über 500.000 Beispielen, Bedeutungserklärungen und Angaben zu Worttrennung, Aussprache, Grammatik, Stilebenen und Etymologie.

Das digitale Nachschlagewerk bietet noch weitere Vorteile gegenüber der gedruckten Version. Wenn dem Benutzer die richtige Schreibung eines Wortes unklar ist, lässt sich das gesuchte Wort mit sogenannten Platzhaltern wie einem Fragezeichen oder Sternchen anstelle von Buchstaben eingeben. Wird das Wort falsch eingegeben, zeigt iPhone eine Liste von Wörtern an, die stattdessen in Frage kommen. Wer ein bereits nachgeschlagenes Wort wiederfinden möchte, kann die so genannte History-Funktion nutzen, die 50 Wörter auflistet, die zuletzt nachgeschlagen wurden.

Zum digitalen Nachschlagen ist der neue Duden außer im iTunes Online Store auch für die wichtigsten anderen mobilen Plattformen wie Symbian, Windows Mobile und Palm OS erhältlich sowie als Software für Windows, Mac und Linux.

written by BenTech \\ tags: , ,

Aug 14

null

In Australien gibt es nun eine Applikation, die vor verdorbenen Mägen schützen soll: “Food Watch NSW” greift auf eine Liste des Gesundheitsamtes zu und stellt Restaurants in einer Karte dar, die Probleme mit der Hygiene haben.

Die Software extrahiert die Daten über Schmuddel-Restaurants aus öffentlich zugänglichen Dateien des Gesundheitsamtes in Sydney. Betroffene Lokale werden in einer Art “Ekel-Atlas” markiert, so dass man vor Betreten eines Restaurants mit einem Blick auf das iPhone erkennen kann, wie es um die Hygiene des Lokals bestellt ist – vorausgesetzt das Gesundheitsamt ist bei der letzten Kontrolle fündig geworden.

Für Deutschland gibt es ein entsprechendes Programm für das iPhone oder andere Smartphones bislang nicht. Das Gesundheitsamt in Berlin-Pankow hat allerdings eine entsprechende Liste mit Problem-Restaurants im Stadtbezirk zu Beginn dieses Jahres ins Internet gestellt und für diesen Vorstoß teils heftige Kritik geerntet. Die Restaurantbesitzer sahen Ihr Recht auf Datenschutz verletzt, die Behörde berief sich jedoch auf das Verbraucherinformationsgesetz und sah sich daher im Recht.

written by BenTech \\ tags: , , ,

Aug 14

Da fehlen einem wirklich die Worte. Ich glaube, dazu braucht man nicht
wirklich was sagen. Da schießt jemand tatsächlich auf sein iPhone.
Über die Beweggründe darf spekuliert werden :D
Probleme mit der Wiederherstellung, Probleme mit den Jailbreak?
Oder kommt einfach nicht damit klar. Aber treffsicher ist er :D

YouTube Preview Image

written by ThinkPink \\ tags: , , ,